Wissenswertes zu den Themen Webdesign, Responsive Webdesign, Web-Entwicklung, Homepage Erstellung und Contao

Der Dockmedia Blog

Bootstrap 4 Beta veröffentlicht

Das Entwicklerteam von Bootstrap präsentiert Bootstrap 4

Nach Einstellen der Entwicklung von Bootstrap 3 Anfang September 2016 hat das Warten endlich ein Ende: Das Entwicklerteam von Bootstrap präsentiert Bootstrap 4. Vor dem Erreichen des Final Release von Bootstrap 4 braucht es jedoch noch eine Menge Arbeit. Warum? Bis vor kurzem kümmerten sich die Entwickler neben der Neuentwicklung von Bootstrap 4 zusätzlich auch noch um die Updates von Bootstrap 3. Inzwischen wurden diese jedoch eingestellt.

Bootstrap 4 besticht durch eine Vielzahl von Veränderungen. So erfolgt die Darstellung des Layouts jetzt standardmäßig mit dem Flexbox Modell. Auf diese Art und Weise ermöglicht die Software erstmals sowohl die vertikale als auch die horizontale Anordnung der Boxen. Ebenfalls möglich ist die unkomplizierte automatische Setzung der Boxbreiten. Es entfallen komplizierte und unkomfortable CSS Hacks. 

Drei Jahre nach der erstmals erfolgten Ankündigung erreicht Bootstrap 4 endlich die Betaphase. Pünktlich zum sechsten Geburtstag des Softwareunternehmens präsentiert das Entwicklerteam die heißersehnte, lang erwartete Betaversion von Bootstrap 4. Zu den wohl bedeutsamsten Verkündungen in der Release Note gehört das Ende der Breaking Changes nach einer Entwicklungszeit von drei Jahren. Hauptanliegen des Entwicklerteams ist die Stabilität von Klassen und Features zwischen Beta und Final Release. Damit ändert sich einiges.

Die Highlights des Beta Release umfassen vor allem die Verabschiedung von Normalize.css als Dependency. Mit dem selbstständig entwickelten Reboot Mechanismus kombinierte Funktionen stabilisieren das Rendern von Layoutelementen im Sinne gegenwärtiger Standards. Ebenfalls eingeführt wurden einige stärkere Opinionated Resets. Ebenfalls zu den zentral bedeutsamen Veränderungen in Bootstrap 4 gehört die Umbenennung zahlreicher Klassen, Elemente und Funktionen. Darunter befindet sich auch eine zentral erfolgte Überarbeitung hinsichtlich des Mobile First Behaviours: .navbar-toggleable wurde ersetzt durch .navbar-expand. Ebenfalls neu ist eine insgesamt konsistentere Gestaltung des Naming Schemes.

Von den Namensänderungen betroffen sind die Flexbox Order Utilities. Benannt nach dem Property Value Schema, ist das CSS Flexbox Layout nun insgesamt ein zentral bedeutsames Element von Bootstrap. Gemeinsam mit einem merklich verbesserten Gridsystem sorgt es für eine bessere, optimiertere Anzeige auf Mobilgeräten. In diesem Zusammenhang ebenfalls zu nennen ist der Transfer von Less zu Sass als CSS Sprache. Hier stattgefunden hat eine Anpassung an Sass. Außerdem realisiert wurde eine Überarbeitung beziehungsweise Verbesserung im Aufbau des Frameworks mit Sass.

Eine Vielzahl von Stilelementen wie Schatten, Gradienten und Transitionen wurden ausgelagert in Sass Variablen. Auf diese Art und Weise entfallen die aus Bootstrap 3 bekannten Stylesheets. Die Anpassung des Layouts erfolgt über eine Anpassung der Variablen. Umgeschrieben wurden auch alle JavaScript Plug-ins: Sie entsprechen nun dem ECMAScript 2015 Standard. Damit ermöglichen sie die Nutzung der Möglichkeiten der aktuell erhältlichen JavaScript Version. Die Build Tools agieren nicht mehr mit Grunt, sondern vielmehr mit NPM Scripts. Dies vereinfacht merklich die Arbeit mit Bootstrap. Eine Konsequenz der vielen verschiedenen Neuerungen und Veränderungen: Nicht länger unterstützt werden IE8, IE9 und iOS 6.

Ebenfalls überarbeitet wurde das klassische Layout sowie das überall bekannte Bootstrap Karussell Design. Darüber hinaus kam es zu einer Integration von HTML5 Elementen. Die sehr lange Wartezeit basiert also zumindest teilweise auf einem rundum überarbeiteten Framework. Für die Migration von v3.x zu v4.0.0-Beta existiert eine Dokumentation mit einer übersichtlichen und leicht nachvollziehbaren Zusammenfassung der vielen verschiedenen Veränderungen, Umbenennungen und Breaking Changes.

Noch gibt es keinen Termin für das Final Release von Bootstrap 4. Das Entwicklerteam des Softwareunternehmens hält sich merklich zurück mit einer Antwort. Vielleicht möchte man sich erst einmal nicht festlegen nach einer Entwicklungszeit von drei Jahren bis zum Beta Release. Wir sind gespannt.

https://getbootstrap.com/

Bootstrap 4 Beta veröffentlicht

Zurück

„SEMPER PARATUS“ MORSEN SIE MICH AN!

Bitte addieren Sie 4 und 4.

Am besten per Telefon 040 - 48409613 oder E-Mail.
Ich stehe Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Nach oben