Was ist ein Provider?

Der Begriff Provider umfasst ein relativ breites Feld im Bereich der Dienstleistungen rund ums Internet. Grundsätzlich handelt es sich um Anbieter von technischen Leistungen oder Inhalten, die das Nutzen oder das Anbieten von Diensten im Internet ermöglichen. Deshalb bieten Provider ein relativ breites Spektrum an Leistungen an. Der wohl wichtigste Bereich für den Nutzer ist der Internetzugang an sich, der durch den Transfer von Datenpaketen erfolgt. Dieser geschieht meist durch Telefonleitungen oder via Funktechnik, sofern das Leitungsnetz noch nicht ausreichend ausgebaut ist. Der Datentransfer vom und zum Anwender erfolgt über das Rechenzentrum des Providers. In diesem Bereich haben sich in den vergangenen Jahren Dienstleister verschiedenster Größe etabliert, die teilweise auch ein eigenes Leitungsnetz unterhalten.

Ein weiterer wichtiger Zweig, den Provider anbieten, stellt das Hosting dar. In diesem Fall mieten die Betreiber von Webseiten den erforderlichen Speicherplatz auf den Servern der Provider, um die eigene Seite ins Netz zu stellen. Während Gewerbetreibende und Unternehmen die notwendige Anzahl von E-Mail-Adressen im Zuge des Webhosting vom Provider erhalten, bieten andere Provider ausschließlich das sogenannte Mail-Hosting an. Diese Möglichkeit ist für Privatpersonen interessant, die eine E-Mail-Adresse für sich einrichten wollen.


Zurück

Nach oben