Was ist HTML?

Die Abkürzung HTML steht für den Begriff Hypertext-Auszeichnungssprache. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnungssprache, die dazu genutzt wird, digitale Inhalte wie Texte und Bilder, aber auch Hyperlinks, die in elektronische Dokumente eingebaut sind, zu strukturieren. Dadurch gelten HTML-Dokumente als Grundlage des Internets, die von einem Webbrowser dargestellt werden. HTML-Dokumente enthalten jedoch noch eine Vielzahl weiterer Informationen, die auf dem Bildschirm nicht zu sehen sind. Zu diesen sogenannten Metadaten gehören neben dem Dateinamen auch Informationen über die Sprache, den Autor oder Zugriffsrechte. Ursprünglich wurde HTML im Rahmen eines Projekts der Europäischen Organisation für Kernforschung entwickelt, um digitale Informationen schnell austauschen zu können. Für die Fortentwicklung von HTML sind die Hypertext Application Technology Working Group sowie das World Wide Web Consortium verantwortlich. Die erste HTML-Version erschien am 3. November 1992.

Zurück

Nach oben