Was ist SSL?

Das Kürzel SSL steht in der IT für „Secure Sockets Layer“ und ist ein im Internet oft genutztes Protokoll zur Absicherung im Datenverkehr. Das von Netscape entwickelte Protokoll wurde bald schon von Microsoft und anderen Entwicklern, Internet-Servern und -Clients unterstützt. Das SSL-Protokoll nutzt das von RSA entwickelte Verschlüsselungssystem mit privatem und öffentlichem Schlüssel. Ebenso beinhaltet das Protokoll ein digitales Zertifikat. Inzwischen hat sich der Nachfolger von SSL, die TLS (Transport Layer Security), etabliert. Anwendung findet TLS zum Beispiel beim verschlüsselten HTTPS. Die verschlüsselte Verbindung ist an einem grünen Schloss neben der URL erkennbar.

Warum ein Umstieg auf https wichtig ist, können Sie hier nachlesen.

Zurück

Nach oben